Niklaus Friedli, geboren 1982, aufgewachsen in Teufenthal (Aargau), ist freischaffender Lichtgestalter und Szenograph und lebt mit seiner Familie in Aarau.
Er absolvierte die Ausbildung zum Tontechniker (SAE, School Of Audio Engineering) in Zürich, den Grundkurs Schweizerischer Verband Technischer Bühnenberufe und den Fachkurs Veranstaltungstechnik SVTB. 2014 folgte der Basiskurs für Prüfungsexperten am Eidgenössischen Hochschulinstitut für Berufsbildung, sowie der Fachkurs zum Prüfungsexperten «Veranstaltungsfachfrau/-mann EFZ». Von 2007-2018 arbeitete Niklaus zuerst als Theater-Techniker dann als Technischer Leiter am Theater Tuchlaube und war massgeblich an der Planung des Projekts «Alte Reithalle» beteiligt.  2013-2017 war er zudem Szenograf & Co-Leiter bei der Jungen Marie. Seit mehreren Jahren erarbeitet er Bühnen-, Licht- und Tonkonzeptionen für diverse freie Gruppen und ist technischer Leiter beim Festival «cirqu’ - Festival für aktuelle Zirkuskunst» und «fanfaluca – Jugendtheaterfestival Schweiz».

2021 wurde er vom Aargauer Kuratorium mit einem Werkbeitrag ausgezeichnet.